Reiseführer "Limburg entdecken!" - Aktuelles, updates und Pressemitteilungen aus Limburg
Limburger Dom, Burgmannenhof Römer 1, Pusteblume am Rathaus und Walderdorffer HofFreizeit auf der LahnFreizeit auf der Lahn



LIMBURG ENTDECKEN - der Reiseführer für Limburg!
 

NEUES AUS LIMBURG


 
update30

"Ein Haus wird entzaubert"
Bistum stellt Pläne zur Zwischennutzung des Bischofshauses vor

Limburg - Erstmals und wohl auch zum letzten Mal hat das Bistum Limburg auch die Türen der Bischofswohnung geöffnet. Am Freitag, 20. Februar stellte Pfarrer Wolfgang Rösch, Ständiger Vertreter des Apostolischen Administrators, das Konzept für die Zwischennutzung des Bischofshauses und die Maßnahmen zur Öffnung vor. Danach wurden die Medienvertreter durch alle Teile des Bischofshauses inkl. der ehemaligen Wohnung des Bischof Tebartz-van Elst geführt. Mit der Führung sollten laut Bistum die "Architektur, Funktionen und die theologischen Aspekte erläutert werden" und es soll ein erster Schritt sein, um das Haus zu "entmystifizieren und -zaubern".

Rösch sagte zu den sechzig anwesenden Journalisten: "Wir haben das Vertrauen vieler Menschen verloren. Nicht wenige haben die Kirche verlassen. Jetzt sind wir gefordert Vertrauen und Glaubwürdigkeit zurückzugewinnen" und dies könne "nur durch beständiges Tun, durch Kommunikation, durch Begegnungen und durch Transparenz geschehen". Rösch sagte weiter, dass das Bischofshaus in Limburg für viele zum "Symbol des Anstoßes" geworden sei und über Monate hinweg für Schlagzeilen gesorgt habe. Viel sei über die Ausstattung und die Kosten des Gebäudes spekuliert worden. Diesen Spekulationen und Gerüchten werde nun mit Führungen und anderen Veranstaltungen im Haus begegnet. Das Bischofshaus, das "seinen eigenen Charme und seine eigene Ästhetik" besitze, solle von immer mehr Menschen erschlossen und ein wichtiger Ort für das Bistum Limburg werden. Geplant seien verschiedene Bildungs- und Kulturveranstaltungen sowie theologische, kulturelle und spirituelle Veranstaltungen. Außerdem wird es für Festlichkeiten wie etwa dem Kreuzfest des Bistums zur Verfügung stehen.

Eine ausführliche Beschreibung der privaten und öffentlichen Räume (mit vielen Bildern) ist in einem kleinen Sonderprospekt zu erhalten. Dieses gibt es im "Teeparadies Limburg" am Fischmarkt 6 und am "Kiosk am Dom" zu kaufen. Preis: 1.50 Euro.

 


update29

IN VORBEREITUNG:


"DIE LAHN ENTDECKEN"
Urlaub in einer der schönsten Flusslandschaften Deutschlands

Die Lahn entdecken!
(Erscheint am 1.3.2017)
Preis: 14,80 Euro
ISBN 978-3-00-046834-6

Urlaub an der Lahn wird immer beliebter. Egal, ob Rad- oder Wasserwanderer, Wanderer oder einfach nur Besucher, die das wunderschöne Lahntal genießen wollen - der Reiseführer "Die Lahn entdecken!" hilft bei der Urlaubsplanung und vor Ort oder auch allen, die ihre Heimat noch besser kennenlernen möchten. Erfahren Sie alles über die Geschichte, Kunst und Kultur, Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten, Freizeitmöglichkeiten, Wander- und Radwanderstrecken, Wasserwandern auf der Lahn und vieles mehr. Ausführliche Sonderteile für Marburg, Wetzlar, Gießen und Limburg. Genau wie der beliebte Reiseführer "Limburg entdecken!" (ISBN 978-3-00-031762-0) verschafft das Buch detaillierte Informationen über eine traumhaft schöne Landschaft.

Weitere Infos in Kürze!

 


update28

Buchbestellung des Reiseführers "Limburg entdecken!" jetzt auch beim Autor möglich!


Seit kurzem kann der Reiseführer auch beim Autor bestellt werden. Der Preis des Buches ist 9,90 €, die Versandkosten 1 €. Eine Widmung ist auf Wunsch möglich. Die Bestellung ist einfach per E-Mail möglich, der Versand erfolgt umgehend und auf Rechnung.

BUCHBESTELLUNG


NEU!Direkt beim Autor bestellen!

Auf den Button "Jetzt bestellen" drücken, Adressdaten ins Mail eintragen und absenden. Lieferung (mit der beiliegenden Rechnung) kommt umgehend. Der Preis des Buches: 9,90 €, die Versandkosten betragen im Inland 1 €, im europäischen Ausland 3,70 €. Mehr über das Buch erfahren Sie hier. Was die Presse über den Reiseführer schreibt hier!

Möchten Sie eine Widmung? Dann einfach den Text mit in das Mail schreiben.

Jetzt bestellen

 
update26

Limburg: Parkleitsystem online


Einfacher parken in Limburgs Innenstadt:
Von den über 2.250 Parkmöglichkeiten in der Innenstadt sind 1.750 an das Parkleitsystem Limburg angeschlossen. Konnten sich Autofahrer darüber bislang über Schilder an den Zufahrtsstraßen und Anzeigen an den Parkhäusern orientieren, ist dies ab sofort auch online möglich. Der große Vorteil: Für sechs Parkhäuser (Altstadt, Bahnhof, City, Karstadt, Sparkasse und Stadthalle) bzw. zwei Parkplätze (Neumarkt, WERKStadt) wird minütlich aktualisiert, ob noch freie Parkplätze vorhanden sind. Zudem kann man sich über Öffnungszeiten, Tarife und Ansprechpartner der einzelnen Einrichtungen informieren.

Um jedem Autofahrer die Übersicht über alle freien Parkplätze zu ermöglichen, wurden in der Limburger Innenstadt drei Parkzonen geschaffen. Die gelbe Parkzone Limburg-West zeigt alle freien Parkplätze, die über die Diezer Straße innerhalb des Schiede-Rings angefahren werden und das Altstadtparkhaus. Die orangene Parkzone beinhaltet alle freien Parkplätze, die über die Graupfort-straße angefahren werden und das City-Parkhaus gegenüber der Post. Die grüne Parkzone stellt alle freien Plätze in der WERKStadt, die über den Kreisel an der Diezer Straße zu erreichen sind, dar.

In sieben von acht an das Parkleitsystem angeschlossenen Parkhäusern ist das Parken rund um die Uhr möglich. Ausnahme ist das Parkhaus Karstadt.

Die Livevorschau auf die vorhandenen Parkplätze (mit 60 Sekunden-Aktualisierung) hier.

 
update27 Neuer Reiseführer "Die Lahn entdecken!" in Arbeit

Urlaub an der Lahn wird immer beliebter. Egal, ob Rad- oder Wasserwanderer, Wanderer oder einfach nur Besucher, die das wunderschöne Lahntal genießen wollen - der Reiseführer "Die Lahn entdecken!" hilft bei der Urlaubsplanung und vor Ort - oder auch allen, die ihre Heimat noch besser kennenlernen möchten.

Erfahren Sie alles über die Geschichte, Kunst und Kultur, Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten, Freizeitmöglichkeiten, Wander- und Radwanderstrecken, Wasserwandern auf der Lahn und vieles mehr. Ausführliche Sonderteile für Marburg, Wetzlar, Gießen und Limburg.

Genau wie der beliebte Reiseführer "Limburg entdecken!" (ISBN 978-3-00-031762-0) verschafft das Buch detaillierte Informationen über eine traumhaft schöne Landschaft.

Erscheinungsdatum: 1.3.2015

 
update25

Touristisches Angebot in Limburg erweitert: Wohnmobilstellplätze an der Lahn


Im Sommer letzten Jahres hatte sich die Stadtverordnetenversammlung für die Errichtung von Stellplätzen für Wohnmobile ausgesprochen - pünktlich zum Saisonbeginn in diesem Jahr stehen sie zur Verfügung. Die acht eingerichteten Stellplätze befinden sich in der Nähe des Campingplatzes unmittelbar an der Lahn auf dem Gelände des Wasser- und Schifffahrtsamts Koblenz und der Stadt Limburg. "Mit diesem neuen Angebot hat sich Limburg nun auch an den Bedürfnissen von Wohnmobilbesitzern ausgerichtet. Hier finden sie neben der tollen Lage direkt an der Lahn alles für einen komfortablen Urlaub", so Bürgermeister Martin Richard bei der offiziellen Einweihung.

Den Wohnmobilcampern werden ab sofort folgende Servicedienste angeboten:
Wasseranschluss, Abwasserentsorgung, Stromanschluss, SAT-Anschluss und WLAN. Die Kostenabrechnung läuft über ein Ticket, das wie bei einem Parkhausbesuch beim Verlassen der Anlage abgerechnet wird.
Die Gesamtkosten der Einrichtung der Wohnmobilstellplätze betrugen über 84.000 Euro, davon hat die Stadt Limburg einen Investitionszuschuss von 35.000 Euro an die die Hauptkosten tragende Campingplatz-Pächterin Irmgard Albert bezahlt. Zusätzlich übernahm die Stadt die Gebühren für Planung und Genehmigungen in Höhe von 3.600 Euro.

Weitere Informationen www.stellplatz-limburg.de

Auf dem Bild sehen Sie (von li. nach re.): Bürgermeister Martin Richard, Irmgard Albert, Campingplatz-Pächterin, Ortsvorsteherin Sigi Wolf, Jörg Steimer, Landesverband der Campingwirtschaft in Hessen e. V., Stadtrat Dieter Nink

Auf dem Bild sehen Sie (von li. nach re.): Bürgermeister Martin Richard, Irmgard Albert, Campingplatz-Pächterin, Ortsvorsteherin Sigi Wolf, Jörg Steimer, Landesverband der Campingwirtschaft in Hessen e. V., Stadtrat Dieter Nink


 
update24 Die Römer waren in Limburg!

Bei den ersten Bauarbeiten für den Neubau der A3-Autobahnbrücke über die Lahn stellten die Hessischen Archäologen fest, dass die Römer unter Gaius Julius Cäsar vor 2100 Jahren wohl auch in unmittelbarer Nähe von Limburg waren. Bei den vorbereitenden Arbeiten für den Brückenneubau wurden Reste römischer Kastelle gefunden, die Datierung ergab, dass sie aus der Zeit der Eroberung Galliens durch Cäsar datieren. Am 2. Mai werden die "sensationellen Funde" von Hessen-Archäologie in Wiesbaden vorgestellt.

 
update22 Stadt Limburg präsentiert sich mit neuem Logo und Internetauftritt

Das 1100-Jahre-Logo hat ausgedient - die Stadt Limburg präsentiert sich ab heute mit einem neuen Gesicht. Logo und Internetseite wurden überarbeitet, die Materialien der Stadt folgen sukzessive. "Im neuen Logo darf natürlich unser Wahrzeichen schlechthin, der Limburger Dom, nicht fehlen. Gleichzeitig möchten wir mit der Gestaltung - moderner Schriftzug und spielerische Darstellung des Doms, ergänzt um die Lahnbrücke - das Spannungsfeld zwischen fortschrittlicher Stadt und unserem malerischen und liebenswerten Stadtbild symbolisieren", sagte Bürgermeister Martin Richard zur Einführung. "Bei der Entwicklung haben wir mit einem großen Kreis von Kollegen aus der Stadtverwaltung sowie Vertretern aus den unterschiedlichsten Bereichen wie dem CityRing, dem Altstadtkreis, Schulen und Sportvereinen, der Kirche und Unternehmen zusammengearbeitet - ich finde, es hat sich gelohnt."

Zeitgleich mit der Logo-Einführung ist die überarbeitete Seite limburg.de online gegangen. "Ziel des Relaunch war die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern: Weitere Einstiegsrubriken für eine verbesserte Übersichtlichkeit, eine Sprachauswahl u. a. in Türkisch und Russisch, das Responsive-Design, mit dem man auch mit dem Smartphone die Seite gut nutzen kann und was eine App überflüssig macht, viele neue Themen wie die Darstellung der Stadtpolitik oder Limburger Unternehmen und einiges mehr ist nun umgesetzt", so Sandra Köster, Leiterin des Amts für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Touristik. "Ich möchte jeden dazu einladen, die Seite zu besuchen. Und damit es kein einmaliger Besuch bleibt, werden wir weiter an der Seite arbeiten, damit sie für Bürger und Besucher ein aktuelles Infoportal über Limburg ist." Außerdem ist der Flyer für das neue Sommerprogramm erschienen.

Hier alle Highlights des Sommers zum Download
.

Homepage der Stadt Limburg a. d. Lahn: www.limburg.de



Neues Logo der Stadt Limburg


 
update20

PM Stadt Limburg: In Fachwerk führend: 17 Limburger Stadtführer erhalten Fachwerk-Gästeführer-Diplom


Im Historischen Rathaus haben gestern 17 Limburger und 13 weitere Stadtführer aus ganz Deutschland das Fachwerk-Gästeführer-Diplom durch Bürgermeister Martin Richard und Prof. Dipl.-Ing. Manfred Gerner, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte e. V., erhalten. Limburg ist damit die Stadt mit den meisten diplomierten Fachwerk-Altstadtführern bundesweit. "Das Fachwissen und die Kompetenz der Limburger Stadtführer im Bereich Fachwerk erhöhen - das war das Ziel der Zusatzausbildung von der wir als Stadt einen Großteil der Kosten übernommen haben", sagte Bürgermeister Martin Richard bei der Diplomübergabe.

In sechs Themenblöcke wurden die Stadtführer in drei Inhouse-Seminaren in Limburg ausgebildet. Die Ausbildungsblöcke waren dabei über insgesamt drei Jahre verteilt. Themen der Ausbildung waren neben der Baukunde unter anderem Fachwerk-Schmuck und -Symbolik, sowie zuletzt ein Training zum Umgang mit den Gästen. "Auch die Nachhaltigkeit der Ausbildung unserer Stadtführer ist uns wichtig. Daher planen wir gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte e. V. regelmäßige Informations-Treffen mit den Absolventen sowie Newsletter, um die Inhalte der Weiterbildung aktuell zu halten. Dies ist ein wichtiger Bestandteil unserer touristischen Qualitätsoffensive", so Hilmar von Schenck, Amt für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Touristik.

Tourismuszahlen 2012:
2.100 Stadtführungen mit rund 39.000 Gästen
rund 1.900 betreute Touristenbusse mit fast 78.000 Fahrgästen
rund 3.000 verschickte Info-Pakete
21 Übernachtungsbetriebe mit über 2.100 Betten
88.000 Ankünfte und 158.000 Übernachtungen sind leichte Zuwächse auf dem hohen Niveau der Vorjahre


Die Namen der Limburger Diplomanden:
Birgid Eisenbach, Hartmut Götzen, Luise Lebeda, Inge Vogel, Hilde Günther, Gisela Melcher, Christel Dreiseitel, Elfriede Böhnke, Helmut Ulm, Ursula Rogalla, Rita Geschke, Karl-Hermann Meyer, Hannelore Beck, Veronica Hosemann, Gerhard J. Müller, Winfried Prokasky, Heidi Schaus
 
update11 City Parkhaus generalüberholt und neu eröffnet

City Parkhaus Limburg / Foto von Sascha BraunDie Contipark Parkgaragengesellschaft mbH ist seit dem 1. Oktober 2012 der neue Betreiber des generalüberholten City Parkhauses in der Frankfurter Straße. Betriebs- und bautechnisch wurde das Parkhaus überholt und auf den neuesten Stand gebracht. Neu sind die geänderten Öffnungszeiten: das zentral gelegene Parkhaus ist jetzt 24 Stunden geöffnet. Erneuert wurden dabei natürlich auch die Ruf- und Videoüberwachung des gesamten Hauses sowie die Ein- und Ausfahrten.

Neu sind auch die Parkentgelte in Höhe von 1 Euro je Stunde und mit einem maximalen Tagesentgelt in Höhe von 4 Euro, damit ist es das günstigste in der Stadt und lädt damit auch zum längeren Verweilen ein.

Im Rahmen des kompletten Umbaus wurde ein letztes Relikt aus den Zeiten des Kalten Krieges beseitigt. Im Parkhaus befand sich ein Bunker aus den siebziger Jahren, der im Falle eines atomaren Krieges bis zu 1000 Menschen Schutz geboten hätte. Die eingelagerten Vorräte, Medizin, Treibstoffe, Gebrauchs- und Verbrauchsartikel ermöglichten bis zu 14 Tage ein autarkes Leben in den unterirdisch angelegten und abgeschotteten Räumen.

 


 
Unsere Partnerseiten:   www.einkaufen-in-limburg.de   www.freizeit-in-limburg.de   www.schlafen-in-limburg.de   www.gastronomie-in-limburg.de
www.limburger-altstadt.de   www.kultur-in-limburg.de   www.summer-in-the-city.de