Limburger Dom, Burgmannenhof Römer 1, Pusteblume am Rathaus und Walderdorffer HofKunst und Kultur in Limburg



LIMBURG ENTDECKEN - der Reiseführer für Limburg!
 



WANDERN


 
update3 

Lahntal Tourismus Verband e. V.: Unermesslicher Reichtum von der Quelle bis zur Mündung


Lahnquelle © by Harald WagnerWandern entlang der Lahn, von der Quelle bis zur Mündung, führt zu unermesslichem Reichtum. Zu einem Reichtum an Eindrücken und Erlebnissen – zwischen Stille in unberührter Natur, Idylle in romantischen Dörfern und pulsierender Lebendigkeit in den Städten. Dichte Buchenwälder führen Sie Schritt für Schritt aus dem Alltag. Die Rast auf mittelalterlichen Burgen eröffnet Blicke über Wiesen und Felder soweit das Auge reicht. Und auf historischen Pfaden spüren Sie den Römern und Kelten sowie alten Bergmannstraditionen nach.

Der rund 290 Kilometer lange Lahnwanderweg fasziniert durch Vielfalt. An der Quelle im Rothaargebirge stoßen Sie auf einsame Naturlandschaften und an der Mündung in den Rhein auf einen wahren Lahncanyon. Der Fernwanderweg verbindet Sehenswürdigkeiten wie die einzige Kristallhöhle Deutschlands, ein ausgegrabenes römisches Forum und beeindruckende Bauwerke wie den Limburger Dom.

Auf seinem Weg führt der Lahnwanderweg zu kulturellen Höhepunkten durch die Städte Bad Laasphe, Marburg, Wetzlar, Braunfels, Weilburg, Limburg, Diez, Nassau und Bad Ems. Wandern Sie los – und der Alltag lässt Sie los. Das Lahntal ist bestens auf Sie vorbereitet und empfängt Sie mit herzlicher Gastfreundschaft.

Quelle: Lahntal Tourismus Verband e.V., 35576 Wetzlar

Ausführliche Informationen zu diesem neuen Highlight im Bereich Wandern in Kürze hier auf dieser Seite. Viele Infos zu Urlaub im Lahntal finden Sie auf den Seiten des Lahntal Tourismus Verband e. V.

 
update2 Pressemitteilung der Stadt Limburg vom 07.05.2012:

Lahn-Wanderweg geht in den Endspurt - Ausschilderung im Stadtbereich Limburg ist fertig


Bürgermeister Martin Richard und Hilmar von Schenck, Amt für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Touristik (rechts), präsentierten die neue Beschilderung. Die Beschilderung des Lahn-Wanderwegs auf hessischer Seite kommt langsam in Fahrt. Im Stadtbereich Limburg ist die als Premium-Wanderweg geplante Strecke nun auf 9,3 Kilometern Länge ausgeschildert. "Wir waren schon lange Zeit mit den Planungen und Vorbereitungen fertig und wären gerne deutlich früher gestartet", sagte Bürgermeister Martin Richard bei der Präsentation der Beschilderung am Rande des Schafsbergs. Die Stadt musste die Genehmigung des Landes Hessen abwarten, um einen 60prozentigen Zuschuss des Landes für das Gesamtprojekt zu erhalten. Zudem führten Unstimmigkeiten zwischen einem Landkreis im Oberlauf der Lahn und Grundstückseigentümern hinsichtlich der Streckenführung zu einer zeitlichen Verzögerung.

Insgesamt hat die Stadt Limburg für Konzeption und Umsetzung des Projekts, das vom Lahntal Tourismus Verband e. V. für den hessischen Teil federführend betreut wird, rund 15.000 Euro ausgegeben. Alle Kosten werden von den beteiligten Kommunen entsprechend der anteiligen Wegstrecke finanziert.

Die verantwortlichen Wege-Markierer sind optimistisch, dass der Weg im kompletten mittelhessischen Teil bis zum Hessentag in Wetzlar Anfang Juni fertig markiert ist. Eine offizielle Eröffnung des hessischen Wegabschnitts wird es im Herbst geben. Bürgermeister Richard erwartet von dem neuen Premium-Weg eine weitere Belebung des heimischen Tourismusmarktes und sieht gute Chancen für die heimische Hotellerie und Gastronomie aus dem neu erschlossenen und im Trend liegenden Tourismus-Segment "Wandern" zu profitieren.

Die ausgeschilderte Verlauf des Lahnwanderweges durch Limburg

 


 
Unsere Partnerseiten:   www.einkaufen-in-limburg.de   www.freizeit-in-limburg.de   www.schlafen-in-limburg.de   www.gastronomie-in-limburg.de
www.limburger-altstadt.de   www.kultur-in-limburg.de   www.summer-in-the-city.de